Aktuelles aus Wagrain im Winter

Immer am Laufenden - Berichte und Impressionen von unseren Aktivitäten sowie Aktuelles rund um Wagrain

Adventszeit in Wagrain

Ein ganz spezieller Zauber, eine Mischung aus Winterromantik und Ursprünglichkeit, lässt uns die Vorfreude auf das Weihnachtsfest spüren.

Ruhe und Stille kehren ein, Traditionen werden in Wagrain hochgehalten.

Stimmungsvolle Adventmärkte mit Köstlichkeiten aus den Wagrainer Backstuben und Kunsthandwerk, Besuch vom Nikolaus und seinen grimmigen Krampussen, Lesungen, Konzerte und Adventsingen und viele Feierlichkeiten im Rahmen von 200 Jahre "Stille Nacht" begleiten uns durch die Vorweihnachtszeit.

Skifahrer teilen sich die Pisten mit wenigen Gleichgesinnten und unsere Gäste  genießen diese wunderbare Zeit abseits von Trubel und Hektik

Noch mehr Skivergnügen in Snow Space Salzburg!

Noch mehr Komfort bietet ab diesem Winter die neue 8er Sesselbahn Sonntagskogel, die Beschneiungsanlage am Grafenberg wurde verbessert und mit der Kidsrun Flachau gibt es auch für Kinder ein neues Highlight.

Also nichts wie auf und den Winterurlaub in Wagrain genießen!

3. April 2018 Spiel und Spaß mit Wagraini

Heute verabschiedet sich Wagraini in den Urlaub.

Doch bevor es soweit ist, gibt es noch ein letztes Mal Spiel und Spaß mit den Kleinsten. Es wird gesungen, getanzt und gelacht und zum Abschluss fährt Wagraini noch eine Runde mit dem Roten Achter und nimmt die Kinder mit. Oben auf dem Berg senden wir mit vielen bunten Luftballons einen Gruß hinaus in die weite Welt.

Nicht traurig sein - Wagraini kommt wieder!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Sommer am Grafenberg.

2. April 2018 Ein traumhafter Wintertag

Ein Wintertag der schöner nicht sein könnte - und das Anfang April!

Über Nacht hat der Winter noch einmal ein kräftiges Zeichen gesetzt - die Bäume sind tief verschneit, es ist kalt und der Schnee staubt so richtig bei jedem Schwung.

Heute kann man das Skifahren noch einmal so richtig auskosten bevor man dann zu Mittag vor der Hütte die warmen Sonnenstrahlen genießt.

Selbst die Abfahrt am frühen Nachmittag ist noch wunderbar griffig.

22. März 2018 Ein traumhafter Wintertag zum Frühlingsbeginn

Der Frühling ist da und noch immer herrschen traumhafte Verhältnisse auf den Pisten rund um Wagrain. Frühtemperaturen um die minus 10 Grad und strahlender Sonnenschein  - Schivergnügen vom Feinsten!

 

 

Die Seer live in Wagrain-Kleinarl!

Am 18. März 2018 kommen die Seer nach Wagrain. Im Zirkuszelt an der Talstation Flying Mozart hört ihr ihre wohlbekannten Hits wie "Wilds Wasser", "Junischnee" und "Aufwind", aber auch Lieder von ihrem neuen Album.

Ski Nostalgie in Wagrain

Am Sonntag, den 11. März 2018 findet bereits zum 20. Mal das Ski-Nostalgie Rennen statt. Es ist alles ganz so, wie es zu früheren Zeiten war.

Für die Teilnehmergeht es z´fuass zum Start die Piste hoch, bevor sie sich im Parallel-Lauf den Hang hinabstürzen. Bereits vor dem Rennen um 10 Uhr wartet eine weitere Herausforderung auf die Athleten: die Skitrachtenschau.

Der Rennstart ist um 11 Uhr bei der Franzl Alm - Mittelstation der Roten 8er Gondel in Wagrain. 

14. Februar 2018 Ein tolles Geburtstagsgeschenk!

Gabi hat eine wunderbare Idee: sie schenkt ihrem Mann Jürgen eine Schneeschuhwanderung zum Geburtstag.

Und so machen wir uns gut gelaunt gemeinsam auf den Weg. Wie so oft in diesem Winter hat es über Nacht geschneit. Die Sonne strahlt vom blitzblauen Himmel, der Schnee glitzert - es könnte schöner nicht sein!

19. Jänner 2018 Unglaublich viel Schnee und eine echt lustige Schneeschuhwanderung!

Die letzten 24 Stunden hat es 80 cm Neuschnee gegeben - ein Wintermärchen wird wahr! Auf zum Schneeschuhwandern!

Gemeinsam mit acht lustigen Gesellen machen wir uns auf den Weg zur Franzlalm. Wie immer geht Wolfgang voran und zieht die Spur. Der tiefe Neuschnee ist auch mit Schneeschuhen fast nicht zu bewältigen. So wird unsere Schneeschuhwanderung zum Staffellauf. Jeder versucht sich einmal als Spurzieher. Keiner hätte geglaubt, dass es so einen Unterschied macht ob man als Erster die Spur macht oder als Zweiter oder gar weiter hinten hinterherstapft - der Puls steigt an seine Grenzen. Wolfgang ist absolut fit, sein Puls bleibt bei noch so großer Anstrengung im Trainingsbereich.

In der Franzlam genießen wir bei Linseneintopf und anderen Köstlichkeiten eine ausgiebige Pause.
Nach einer Runde Willi spendiert uns auch der Hüttenwirt noch eine Runde.

Ausgelassen beenden wir unsere wunderbare Schneeschuhwanderung wieder an unserem Ausgangspunkt. Wolfgang hat uns alle wie immer wieder sicher ins Tal gebracht.

 

 

13. Jänner bis 27. Jänner 2018 Ski amadé Mini's Week

Die spezielle Angebotswoche für Kinder, die so genannte „Mini‘s Week“, ist für Familien mit Kleinkindern gedacht und kann zwischen dem 13. und 27. Januar 2018 gebucht werden.

Das Angebot kostet pro Kleinkind bis 6 Jahre nur 100 Euro und umfasst sieben Übernachtungen im Appartement, einen Kinder-Skikurs, den Kinder-Skiverleih und den Kinder-Skipass.
In Wagrain finden die Skikurse entweder an fünf Tagen halbtags statt oder an drei Tagen ganztags.

Die Kleinkinder bis 6 Jahre können äußerst preiswert das Skifahren erlernen und Großeltern, Eltern und Alleinerziehende zu einem akzeptablen Preis mit Kindern in den Winterurlaub fahren.

Die kleine Anna, mit ihren 3 ¾ Jahren eine blutige Anfängerin, fährt nach 3 Tagen Skikurs schon selbständig in Begleitung von Oma und Opa von der Mittelstation ins Tal – ein toller Erfolg dank der netten Skilehrerin der Skischule Wagrain.

4. Jänner 2018 Auf Schneeschuhen zum Rossbrand

Die heutige Schneeschuhwanderung ist unseren Jubliäumsgästen gewidmet. Mit der Papagenobahn geht es hinauf auf 1600 m zum Ausgangspunkt unserer Wanderung. Leichter Schneefall setzt ein und wir stapfen durch die tief verschneite Landschaft hinauf zum Gipfelkreuz am Rossbrand. Oben angekommen reißen sogar die Wolken ein bisschen auf und wir haben einen wunderbaren Blick ins Ennstal und das Skigebiet Wagrain-Flachau.

Der Aufstieg hat uns hungrig gemacht und so machen wir uns auf den Weg zur kleinen ursprünglichen Karhütte. Nach einer ausgiebigen Rast bei wärmender Suppe und einem Häferl Glühwein geht´s wieder zurück zur Papagenobahn - ein Wintermärchen geht zu Ende.

 

 

 

2. Jänner 2018 Es schneit noch immer!

Heute macht sich Wolfgang alleine auf den Weg. Bei dichtem Schneetreiben ist er wieder einmal auf der Suche nach einer weiteren schönen Schneeschuhroute. Dabei erwischt er auch einen ungewöhnlichen Blick auf unser Haus.

Unberührte Natur und stille Wege abseits jeden Trubels führen ihn vorbei an der Edelweißalm zum neuen Niederberg-Speichersee beim Roten Achter und wieder nach Hause zurück.

31.12.2017 Silvesterumtrunk

Ein kleiner Umtrunk mit unseren Gästen am letzten Abend des Jahres gehört dazu. Wolfgang hat dafür sogar eine kleine Schneebar herbeigezaubert - mit dem vielen Neuschnee der letzten Tage kein Problem.

Heuer gibt es auch einen weiteren Grund zum Feiern: Gaby und Jochen sind bereits zum 10. Mal unsere Gäste. Mal mit allen ihrer drei Kinder, mal nur zu viert oder zu dritt und letztes Jahr sogar mit dem ersten Enkelkind.

Wir bedanken uns für ihre Treue und hoffen, sie noch oft bei uns zu begrüßen.

31.12.2017 Schneeschuhwandern - eine super Alternative!

Während ihr Mann und die drei Jungs sich auf den Skipisten tummeln, begleitet uns Marion auf Schneeschuhen durch Wald und über Wiesen hinauf zur Franzlalm. Fast mystisch ist unsere Wanderung durch den dichten Nebel, der sich mit ansteigender Höhe bald auflöst.

In der herrlichen Stille lassen wir unseren Gedanken freien Lauf. Gegen Mittag erreichen wir die Franzlalm. Nun haben wir uns eine schmackhafte Mahlzeit redlich verdient.

Prosit Neujahr!

Jede Minute, die man lacht,
verlängert das Leben um eine Stunde.

(Chinesisches Sprichwort)

Ein frohes neues Jahr 2018,
viel Glück und Gesundheit
wünschen von Herzen

Johanna & Wolfgang

Frohe Weihnachten!

Eine besinnliche Weihnacht
ein zufriedenes Nachdenken über Vergangenes
ein wenig Glaube an das Morgen und Hoffnung für die Zukunft

wünschen wir von ganzem Herzen!

16. Dezember 2017 Ein perfekter Tag für eine Schneeschuhtour

Neuschnee liegt wie Puderzucker auf den Wiesen und Bäumen.  Mit einer Gruppe gut gelaunter Kollegen wagen wir eine Schnuppertour rund um den Niederberg. Die gute Schneeluft und die wunderbare Stille in der unberührten Natur sind Balsam für die Seele ...

13. Dezember 2017 Naturschneepisten laden zum Skifahren ein

In Wagrain ist Naturschnee auf den Pisten angesagt, die Schneekanonen ruhen.

Ein stimmungsvoller Morgen bricht an. Bevor wir uns auf die Pisten wagen, heißt es erst einmal Schnee räumen.

Dann geht´s mit dem Roten Achter hinauf auf den Berg. Tief beeindruckt lassen wir die tiefverschneite Landschaft auf uns wirken und genießen dann die lange Abfahrt auf der Naturschneepiste.

Mit der G-Link gondeln wir hoch über Wagrain hinüber auf den Grafenberg und atmen am Sessellift die gute frische Bergluft ein.
Wir ziehen unsere Schwünge dass es nur so staubt und wie es uns gefällt. In der Vorweihnachtszeit gehören die Pisten einigen wenigen Schifahrern - Genuss pur!

Die G-Link und die Flying Mozart bringen uns wieder zurück auf das Grießenkar wo wir die Abfahrt ins Tal noch einmal so richtig genießen.

9. Dezember 2017 Advent in Wagrain

In Wagrain-Kleinarl hat die Weihnachtszeit noch ursprünglichen Charme.

Das Lied „Stille Nacht, heilige Nacht“ verbindet Wagrain mit der Welt. Die Friedensbotschaft des Textdichters Joseph Mohr im Herzen, steht das Kulturprojekt „Stille Nacht Wagrain-Kleinarl“ für Tradition und Weltoffenheit. Gemeinsam mit Gastländern feiert die Region Wagrain-Kleinarl die Weihnachtszeit mit besinnlichen Brauchtums- und Kulturveranstaltungen.

6. Dezember 2017 Skigenuss vom Feinsten

Obwohl die Lifte schon etliche Tage geöffnet sind ist erst heute unser erster Skitag der neuen Wintersaison. Schon die Auffahrt mit der Roten 8er Gondel ist ein Traum - die Bäume sind tief verschneit, über dem Tal breitet sich eine dicke Nebeldecke aus und oben gibt es blauen Himmel und Sonnenschein. Am frühen Morgen sind die Pisten noch unberührt und menschenleer. Der Schnee staubt und wir genießen die schönen langen Abfahrten in vollen Zügen ...

5. Dezember 2017 Endlich wieder Schneeschuhwandern

In der Nacht hat es wieder geschneit. Unser Garten ist unter einer 30 cm dicken Neuschneedecke versteckt. Jetzt nichts wie raus, die Schneeschuhe angeschnallt und schon kann es losgehen.

Es ist ein wahres Wintermärchen. Durch den frischen, tiefen Schnee stapfen wir durch den Wald bis hinaus zum Roten 8er. Wenn Frau Holle ihre Betten ausschüttelt haben sogar die Schneekanonen Pause.

3. Dezember 2017 Erster Advent

Die Kekse sind gebacken. Die erste Kerze brennt. Nun gilt es einen Gang zurückzuschalten und die Zeit zu genießen.

Wir wünschen eine ruhige und besinnliche Adventszeit!

2. Dezember 2017 Pferdeschlittenfahrt zum Jägersee

Hurra, es hat geschneit!

Mit dem Pferdeschlitten geht es durch die tief verschneite Landschaft hinein zum Jägersee.

Auf dem romantischen, mit Fackeln beleuchteten Weg wandern wir rund um den idyllischen Jägersee herum. Am Adventmarkt stärken wir uns noch mit Glühwein und Kinderpunsch und wärmen uns am offenen Feuer.

Zufrieden und gut eingepackt am Pferdeschlitten geht es wieder retour. Der Schnee und die Berge glänzen im Vollmond und in der Stille hört man nur das Traben der Pferde ...